Waldwirtschaft

 
Betrieb
Ackerbau
Mutterkuhaltung
Waldwirtschaft


Die rund 13 ha Wald lasse ich im Auftrag bewirtschaften. Grösstenteils wird dies mit einem Vollernter durchgeführt. Dieser schafft in einigen Tagen, was früher 3 Männer in einem ganzen Winter geleistet haben. Diese gefährliche Arbeit wird immer mehr Vollprofis überlassen. Das geschlagenen Holz wird ab Waldweg verkauft.

Das Brennholz wird im nächsten Herbst gehackt und auf den Betrieb geliefert.

Mit einem mobilen Hacker wird das Holz im Wald zu Holzschnitze verarbeitet. Diese werden auf dem Betrieb gelagert und trocknen dank Gärung in ca. 3 Monaten und werden danach verheizt.

Im Boden ist ein Schnitzelsilo mit einer Kapazität von 100 m3, darüber besteht eine weitere Lagerkapazität von 300 m3 Schnitzel.