Unternehmung

 

Wärmeverbund Zürichstrasse

 

Seit 1990 wird im Bauernhaus an der Zürichstrasse 9 die Wärme mittels Holzschnitzel produziert. Der erste Heizkessel wurde im Jahr 2000 durch einen vollautomatischen 150 kW Kessel der Firma Zima ersetzt. Dies erledigte die Firma
Mavent SA
aus Courtepin.

Mittels Fernleitung wird die Wärme in diverse Häuser geleitet.
1 Merfamilienhaus (6 Whg)
3 Einfamilienhäuser
1 Doppelhaus
1 Dreifamilienhaus
1 Bauernhaus
1 2 Zimmer Wohnung

Zusätzlich wird das Warmwasser für das Bauernhaus erzeugt.

Pro Saison werden durchschnittlich 350 m3 Holzschnitzel verheizt und je nach Winter 150'000 kWh Energie erzeugt.

Die Holzschnitzel kommen zu 2/3 aus dem eigenen Wald und zu 1/3 aus dem Zukauf aus Wäldern der Region.

Die Investitionen der Heizung, Schnitzellagerraum und Fernleitungen beliefen sich auf rund Fr. 255'000.-

Die Wärme wird per kWh verkauft, diese wird mittels Wärmezähler in jeder Liegenschaft ermittelt.

Der Preis setzt sich aus einem fixen Teil (für die Investitionen) und einem variablen für die verbrauchten kWh zusammen. Dies und Weiteres ist in einem Wärmeliefervertrag geregelt.

   
 

1998 gründete ich die Swisswebfarm. Mit dieser kreierte ich Webauftritte für die KMUs der Region.

1999 besuchte ich einen WebPublisher Lehrgang ISS/SIZ und diverse Weiterbildungen.

Für viele kleinere und grössere Betriebe schuf ich ihren ersten Webauftritt überhaupt. Die Nachfrage war gross.
Diese, eigentliche nebenberufliche Tätigkeit bescherte mir nicht nur viele interessante Kontakte, sondern auch viel Erfahrungen.

Am Anfang stellten sich mir viele Herausforderungen:
- Technik für die Herstellung einer Webseite
- Grafik (Bearbeitung und Design)
- Infrastruktur
- Gründung einer Firma (Marketing, Organisation, Rechtliches, usw.)
- Verkauf

Mit viel Geduld, Überzeugungsarbeit am Anfang und wertvoller Unterstützung eines fachkundigen Freundes gelang es mir vielen Firmen, Organisationen und auch Privatpersonen zu ihrem Webauftritt zu verhelfen.


Nach 15 intensiven Jahren in dieser Branche beschloss ich mich, daraus zurückzuziehen.
Aktuell betreue ich noch diverse Kunden, nehme aber keine Aufträge mehr an.

Bio Bauer Bütikofer baut am Netz
(Burgdorfer Tagblatt 10-08-2000)